Freiheit ... das gibts nicht in einem Verein :)

Du möchtest von einem Ligaspiel befreit werden ??

Krankheit 
Krankheit ist keine Entschuldigung! Auch ein Attest Ihres Arztes ist kein Beweis. Wenn Sie in der Lage waren, den Arzt aufzusuchen, können Sie auch zum Ligaspiel erscheinen. 


Todesfall in der Familie 
Wird nicht entschuldigt! Für den Verblichenen können Sie ohnehin nichts mehr tun und jemand andres kann genauso gut die notwendigen Maßnahmen treffen. Wenn Sie die Beerdigung auf den Vormittag legen, können Sie an dem Ligaspiel immer noch teilnehmen. 

Eigener Todesfall!! 
Hier dürfen Sie mit unserem Verständnis rechnen, wenn Sie uns zwei Wochen vorher über Ihr Ableben informieren, damit wir rechtzeitig einen neuen Spieler verpflichten können. Spätesten bis 10 Uhr anrufen, damit wir entsprechende Maßnahmen einleiten können.Ihre und die Unterschrift des behandelnden Arztes vorlegen, dass Sie verstorben sind. Liegen beide Unterschriften nicht vor, werden Ihnen entsprechende Strafgelder in Rechnung gestellt. 

Operative eingriffe 
Chirurgische Eingriffe an unseren Spieler und Spielerinnen sind untersagt. Wir haben Sie so verpflichtet wie Sie sind. Die Entfernung oder Veränderung eines Teiles von Ihnen verstößt gegen den vereinbarten Spielervertrag. 


Silberne oder goldene Hochzeit 
Für derartige Anlässe kann keine Freistellung eines Ligaspiels gewährt werden. Wenn Sie 25 oder 50 Jahre mit dem gleichen Partner verheiratet sind, seien Sie froh, wenn Sie zum Ligaspiel gehen dürfen. 


Geburtstag 
Dass Sie geboren sind, ist sicher nicht Ihr Verdienst. Darum sehen wir keine Veranlassung Sie vom Ligaspiel zu befreien, sondern Sie sind auch verpflichtet die Rechnung aller in Ihrer Mannschaft zu tragen. 


Geburt eines Kindes 
Für derartige Fehltritte unserer Spieler und Spielerinnen ist eine Spielbefreiung nicht vorgesehen.Sie hatten ja schon Ihren Spaß.